Recent Posts

Mittwoch, 23. Mai 2018

{Rezept} No Bake Erdbeerkuchen


Wenn die Sonne rauskommt und mich schön im Garten erwärmt, bekomme ich direkt Appetit auf Erdbeeren. Lange habe ich sie schon in den Discountern gesehen, aber die sind nichts für mich. Meine ersten Erdbeeren in diesem Jahr kam von einem Spargel und Erdbeerhof. Dort wachsen die Erdbeeren unter riesigen Planen, wirklich interessant. Und obwohl ich noch etwas skeptisch gewesen bin, habe ich mir welche mitgenommen und war sehr überrascht wie lecker diese gewesen sind.

Die ersten Erdbeeren essen wir immer mit etwas Zucker bestreut und dann einfach so. Allerdings liebe ich jegliche Nachspeisen oder Kuchen mit Erdbeeren. So habe ich als ersten Kuchen einen
No Bake Erdbeerkuchen "gebacken".




No Bake Erbeerkuchen

Zutaten

125g Butterkekse
60g weiche Butter

300g Erdbeeren
7 Blatt Gelantine
400g Joghurt
50g Zucker
200g Sahne

Zubereitung

1.) Die Butterkekse in einen Mixer geben und sie klein häckseln oder 
in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholzes klein hacken.

2.) Die Brösel in eine Schüssel geben und mit der weichen Butter vermengen.
Die Brösel nun auf den Boden einer Springform verteilen und andrücken.
Ich habe dann die Springform dann in den Kühlschrank gestellt.

3.) Die Gelantine einweichen. Die Erdbeeren vom grünen Strunk befreien und 
pürieren. Gemeinsam mit dem Joghurt und Zucker vermengen. Die Sahne
steif schlagen und bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen.
Die Gelantine in einen Topf geben und erwärmen bis sie sich aufgelöst hat
(nicht kochen lassen !!! ) .

4.) Nun ein paar Löffel der Joghurtmasse hinzugeben, damit ein Wärmeausgleich
stattfinden kann. Nun die gesamte Gelantine zur Joghurt-Erdbeer-Masse geben. 
Zum Schluss die Sahne unterheben und auf den Keksboden geben und für
mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen.


Ich wünsche Euch einen guten Start
in den Tag...

Alles Liebe
Eure
Moni