Recent Posts

Freitag, 15. Januar 2016

{Kindheitserinnerungen} Omas Stuten

Hallo meine Lieben,

und schon ist wieder Freitag und der halbe Januar 2016 ist auch schon
wieder vorbei. Die Zeit rennt total, vielleicht hänge ich
deshalb auch gerade so an meinen Kindheitserinnerungen.

Heute spielt meine Oma M. wieder eine Rolle.
Sie hat sehr oft Stuten gebacken. Es roch
dann immer total gut wenn man unten zur
Türe rein kam.
Meine Oma hat in dem Haus unten gelebt,
meine Eltern, mein Bruder und ich
in den oberen Etagen. So habe ich als Kind immer direkt
mitbekommen wenn es bei Oma einen frischen Stuten gegeben hat.

Ich habe versucht ihren Stuten nach zu Backen. Die Betonung
liegt tatsächlich auf versucht. Denn ich muss den Stuten
nochmal testen, denn ganz so fluffig wie bei ihr ist er noch nicht.




Stuten für eine kleine Kastenform

375g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
55g Butter
225 ml Milch
1 1/2 EL Zucker
1 Prise Salz

1.) Mehl, Hefe, Zucker und Salz mischen

2.) Butter und Milch in einen Topf geben und die Butter
auflösen. Ihr solltet dabei aufpassen das die Milch nicht 
kocht. Sondern das Butter-Milch Gemisch sollte lauwarm sein.
Ich nutze kein Thermometer, sondern stecke einmal meinen Finger
hinein um zu testen wie warm die Milch ist. So bin ich bisher gut gefahren.

3.) Das Butter- Milch Gemisch zu den trockenen Zutaten geben
und alles ordentlich verkneten.
Ich weiß das meine Oma das immer auf der Küchentischplatte
mit den Händen gemacht hat. Ich habe zuerst meinen Mixer mit
den Knethaken verwendet und dann die Hände genutzt.

4.) In ihrem Rezept steht nun ordentlich schlagen, das habe ich 
dann auch gemacht. Ich muss sagen, macht sogar richtig Spaß
den Teig mit voller Wucht auf die Küchenplatte zu schlagen.

5.) Den Teig nun in eine Schüssel legen und mit einem Handtuch bedecken.
Ich habe dann alles vor die Heizung gestellt und noch eine Decke
drauf gelegt, damit es der Teig auch schön warm hat.

6.) Ungefähr 1 Stunde habe ich dann den Teig gehen lassen.
Backofen vorheizen auf 180 Grad / Umluft
Aus der Schüssel heraus holen und noch einmal durchkneten
und dann in eine Kastenform legen.

7.) Die Kastenform habe ich mit Backpapier ausgelegt

8.) Nun ab in den Ofen und ca.30 - 35 Minuten backen lassen


Am besten hat mir das Brot noch lauwarm mit
guter Butter geschmeckt und eine Scheibe Käse
oben drauf. So lecker.



Alles Liebe
Eure
Moni



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen