Sonntag, 1. November 2020

{Backen mit Freunden im November} Martinsbrezel

 


Hallo zusammen,

da ist er nun....der NOVEMBER...ein Monat mit vielen Einschränkungen. Dennoch möchten Julia und ich unsere monatliche Challenge weiterführen. Wir starten immer am ersten Sonntag im Monat unser gemeinsames Backen, dafür haben wir uns im Vorfeld auch für diesen Monat ein Thema überlegt. 

Unser Thema im November lautet

Leckeres aus Hefeteig

Im November passen dann sehr gut Stutenkerle, Weckmänner oder auch Martinsbrezel. Und ich finde, dass alles was mit Hefe gebacken ist - einfach mega fluffig und toll ist. 

Ich liebe zwar total fluffige Zimtschnecken, aber für diesen Monat habe ich mir die Martinsbrezel ausgesucht. Denn ich finde sie passen genau so wundervoll zu St.Martin wie auch der Stutenkerl.

 Martinsbrezel

Zutaten

1/2 Würfel Hefe

150ml lauwarme Milch

80g flüssige Butter

1 Becher saure Sahne 

80g Zucker

550g Weizenmehl (550er)

2 EL Milch

2 EL Butter

 

50g flüssige Butter

100g Zucker

 

Zubereitung

1.) Gebe die Milch und die Butter in einen kleinen Topf und lasse
diese schmelzen. Dabei aufpassen das die Milch nicht kocht, sondern
nur lauwarm erhitzen.

2.) Die Milch, Butter, saure Sahne und die Hefe in eine Schüssel geben.
Den Zucker hinzugeben und alles verrühren.

3.) Das Mehl abwiegen und ebenfalls hinzufügen. Ich habe dann mit Hilfe
meiner Küchenmaschine alles zu einem Teig verknetet.
Die Teigkugel nun in eine Schüssel geben und ein Handtuch oder
Deckel drauf geben und an einen warmen Ort stellen.

4.) Zur kühleren Jahreszeit passt da auf jeden Fall die Heizung. Ich stelle 
die Schüssel dann immer vor die Heizung und lege sogar noch eine 
Decke drauf. Dann hat es der Teig mollig warm und kann aufgehen.

5.) Nach 30 Minuten ruhen, den Teig aus der Schüssel heraus nehmen und nochmal durchkneten. Ich habe dann eine Schlange daraus geformt und 
acht Teile abgestochen.

6.) Jedes einzelne Stück wird nun zu einer ca.40cm langen Schlange ausgerollt.
Die Enden werden nun dreimal ineinander gedreht und zu einer Brezel geformt.

7.) Den Ofen auf 200°C / Umluft vorheizen

8.) Die Brezelrohlinge lege ich dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
Bevor das Backblech in den Ofen geschoben wird, werden alle Brezeln mit der flüssigen Butter/ Milchmischung bestrichen.

9:) Die Brezeln werden jetzt noch einmal mit einem Handtuch abgedeckt und ca.10 Minuten ruhen gelassen.

10.) Dann kommt das Blech für ca.15 Minuten oder auch länger in den Ofen.
Wenn die Brezeln leicht braun sind, sind sie fertig.

11.) Die Brezeln werden mit weiterer flüssiger Butter bestrichen und dann einmal in 
Zucker gewälzt. Abkühlen lassen und dann geniessen.


Wir freuen uns auch sehr darüber wenn Ihr ebenfalls mitmachen möchtet.
Dafür einfach unseren gemeinsamen Hashtag nutzen, dann finden wir Euch auf jeden Fall. Besonders bei Instagram finden wir immer wirklich viele tolle Bilder.
Schaut auch gerne bei Julia`s sweet Bakery vorbei.


 #backenmitfreundenimnovember
#bakingwithfriendsinnovember
#backenmitfreunden
 

Alles liebe
Eure
Moni


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis : Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.