Recent Posts

Samstag, 10. August 2019

{Rezept} Zoodles mit Bolognese Sauce


Zucchini - mein absolutes Lieblingsgemüse

In der Hauptsaison war ich häufig im Garten meiner Eltern und
hole mir dort frische Zucchini. Denn sie wuchsen dort wie Unkraut.
Viele und wirklich richtig große Zucchini.
Dieses Jahr muss ich die Zucchini allerdings beim Bauern oder 
auf dem Markt neben an kaufen, denn meine Eltern haben diesmal
kein Gemüse oder Obst erneut angebaut.
Sie hatten immer einen sehr großen Nutzgarten,aber dieser muss
ja auch gepflegt werden und das nimmt sehr viel Zeit in
Anspruch. Jetzt haben meine Eltern noch Brombeeren, ein paar
Apfelbäume und das reicht dann auch. Die ganzen Landstücke werden
nun von einem Bauern mit seinen Kühen und einem Schäfer mit
seinen Schafen bewirtschaftet. So haben alle was davon.


Was macht man denn nun mit so vielen Zucchinis? Vielleicht
backen? Hört sich auch gut an. Aber da ich schon seit längerem einen 
Spiralschneider besitze, wollte ich dann mal ZOODLES ausprobieren.
Ich habe noch eine Möhre im Kühlschrank gefunden und 
noch dazu genommen.


Zoodles mit Bolognese Sauce

Zutaten
2 Zucchini
1 Möhre
250g Hackfleisch
1 Dose gehackte Tomaten
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
100ml Gemüsebrühe
Oregano
Majoran
Basilikum
Paprikapulver
Salz
Pfeffer


Zubereitung

1.) Die Zwiebel und den Knoblauch klein würfeln und an die
Seite stellen.

2.) Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch anbraten.
Die Zwiebel und Knoblauchwürfel hinzufügen.

3.) Das Tomatenmark hinzu geben und kurz mit anbraten.
Mit ca. 100ml Gemüsebrühe alles ablöschen und einkochen.

4.) Die Dosentomaten, die Kräuter, Salz und Pfeffer hinzufügen.
Den Deckel auf den Topf setzen und die Sauce ca.20 Minuten 
bei schwacher Hitze köcheln lassen.

5.) In der Zeit habe ich dann mit dem Spiralschneider die Zucchini 
und Möhre zu Nudeln gedreht.

6.) In einer Pfanne dann die Zucchini und Möhrennudeln anbraten.
Ihr müsst selber schauen wie lange die Nudeln in der Pfanne bleiben.
Ich mag es lieber ein wenig knackig.



Habt Ihr schon mal Zoodles
ausprobiert?

Einen guten Appetit
wünscht Euch
Moni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis : Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.