Recent Posts

Mittwoch, 21. Februar 2018

{Rezept} Die gebackene Sonne - Maracuja Tartelettes


Vermisst Ihr die Sonnenstrahlen auch so sehr? Ich finde mit ein bisschen Sonne geht
alles ein bisschen leichter. So eine Mischung aus kühler Luft und wärmende Sonne,
dass mag ich gerne. Ich möchte durch die kleinen Maracuja Tartelettes ein wenig
die Sonne versuchen zu locken.

Habt Ihr auch Gebäck welches Ihr mit Sonnenstrahlen in Verbindung bringt?


Zutaten

250g Mehl
125g Butter
60g Zucker
1 Ei
abgeriebene Schaler einer 1/2 Zitrone

130g Maracujapüree
(ca.6 Stück)
45g Zucker
1 Eiweiß
1 Ei
75g Butter
2 Blatt Gelantine


Zubereitung

1.) Mehl, Butter, Zucker, das Ei und die Zitronenschalen in eine Schüssel geben.

2.) Ich knete den Teig dann mit den Händen zu einem homogenen Teig.
Es klappt super, dazu braucht man keinen Mixer.

3.) Wenn der Teig mir noch zu weich ist, packe ich ihn in Frischhaltefolie ein
und lege ihn für ca.20 Minuten in den Kühlschrank.

4.) Danach den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen. Ich lege
auf den Teig immer die Frischhaltefolie dann klappt das mit dem
ausrollen sogar noch besser. 

5.) Die Tartelettes nun bei 180°C Ober/Unterhitze ca. 18 Minuten backen.
Entweder backt ihr die Tartelettes blind, das bedeutet ihr legt Backpapier
in die Förmchen und darauf Erbsen so das der Boden sich nicht
beim Backen hochgehen kann. Oder ihr stecht mit der Gabel
ein paar Mal in den Teig hinein. Das habe ich bei dieser Variante gemacht.

6.) Wenn die Tartelettes fertig sind, aus dem Ofen holen und komplett 
auskühlen lassen. So lange an die Seite stellen.

7.) Für das Püree habe ich frische Maracujas gekauft. Ich bin mir gerade 
nicht mehr so sicher wie viele es gewesen sind, aber ich glaube 6 Stück.
Die Maracujas aushöhlen und in einen kleinen Topf geben.

8.) Die Gelantine in kaltes Wasser einlegen. An die Seite stellen.

9.) Das Maracujapüree aufkochen. In einer Schüsssel das Eiweiß mit dem
Ei und dem Zucker gut verrühren. Sobald das Püree heiß geworden ist,
zur Eier-Zucker Mischung hinzugeben. Nun dieses Gemisch wieder
zurück in den Topf geben. 

10.) Die Masse aufkochen und so lange Rühren bis es anfängt zu köcheln.
Die Masse sollte nun etwas dicklicher werden. Vom Herd nehmen und 30 Sec.
weiterrühren. 

11.) Die Butter  gemeinsam mit der Gelantine in eine weitere Schüssel geben.
Die heiße Masse drüber geben und alles zu einer homogenen Masse vermengen.

12.) Nun die Masse vorsichtig in die Tartelettes füllen und für mindestens
zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.




Habt einen guten Start in den neuen Tag
und lasst die Sonne in euer Herz

Alles Liebe
Eure
Moni





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis : Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.