Recent Posts

Samstag, 15. Oktober 2016

{Rezept} Quark - Apfel - Brötchen

Hallo Ihr Lieben,
"Kind du solltest mehr Obst essen...." Sowas sagt hin und wieder meine Mum.
Und bei meinen Eltern liegt auch immer sehr viel Obst, aber im Winter bin ich ein wenig mäckelig was Obst angeht. Den Sommer liebe ich mit all seinen Beeren und Melonensorten. Aber nur Äpfel und Birnen sind mir irgendwie auf Dauer zu langweilig. Damit das mit dem Obst besser klappt, schneide ich es gerne klein für meinen Joghurt. Noch besser klappt es aber wenn ich das Obst verbacke ;-)
An einem Sonntag hatte ich Lust auf etwas gebackenes und habe dann mal geschaut welche Zutaten ich noch im Haus so hatte. Und dann noch ein bisschen im Netz schauen und "Taddaa" habe ich ein wundervolles einfaches, simples Rezept gefunden.
Das Originalrezept stammt von kochmaedchen.de




Quark - Apfel - Brötchen

Zutaten

200g Quark
100ml Öl
1/2 TL Vanillepaste
110g Zucker
300g Mehl
10g Backpulver
3 mittlere Äpfel

Zimt
Zucker

Zubereitung

1.) Den Backofen auf 180° C vorheizen

2.) Die Äpfel schälen, den Kern rausholen und die Äpfel in
grobe Stücke schneiden.

3.) Quark, Öl, Vanillepaste und den Zucker miteinander
vermengen. 

4.) Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und dann
zur Quarkmasse geben. Zum Schluss die Apfelstücke
hinzufügen.

5.) Mit Hilfe eines Löffels habe ich nun kleine Haufen auf ein
Backblech gelegt und dann 20 Minuten gebacken.

6.) Wenn die Brötchen fertig gebacken sind, diese dann
noch im heißen Zustand in der Zucker-Zimt-Mischung wälzen.
Passt auf eure Hände auf, denn ich hab mich ein 
wenig verbrannt. Dann abkühlen lassen.
Sie sind durch die Äpfel im Teig total saftig.




Backt ihr auch gerne mit Obst direkt im Teig?
Freue mich über eure Geschichten.

Alles Liebe 
eure
Moni