Recent Posts

Sonntag, 9. Oktober 2016

{Rezept} Kürbis - Gewürz - Torte

Hallo Ihr Lieben,

ich liebe den Herbst, das habe ich ja schon mal mitgeteilt. Und im 
Herbst liebe ich den Kürbis. Aber nicht zum kochen (was ja eh nicht
so meine Stärke ist), sondern zum Backen.

Das Kürbispüree ist schnell und einfach herzustellen.
Einfach den Kürbis vierteln und entkernen. Dann lege ich ihn
auf ein Backblech und lasse ihn bei 180°C ca.35 Minuten backen.
Danach etwas abkühlen lassen und dann entferne ich das
Fruchtfleisch von der Schale. Zwar kann man die Schale
des Hokkaido Kürbis mitessen, aber ich entferne sie lieber.



Als ich den Kuchen gebacken habe, hat es so wundervoll nach Zimt und 
den restlichen Gewürzen im Haus gerochen und genau das liebe ich total.
Irgendwie ist es immer so eine Mischung schon von Vorweihnachtlicher
Stimmung. Oder eher nicht Stimmung sondern Gerüche.

Die Böden der Torte ist so weich, saftig und mega lecker. Schon 
alleine der Teig ist es eine Sünde wert die Schüssel auszulecken.

Ich habe die Torte mit zu einem Teamtreffen genommen und mich
riesig gefreut, das es allen die die Torte gegessen haben so mega
gut geschmeckt hat. 



Kürbis - Gewürz - Torte

(Original aus der Sweet Dreams, 
ich habe es etwas abgewandelt)

Zutaten für den Teig

360g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 gestr.TL Salz
1 EL gemahlener Zimt
1 TL gemahlener Ingwer
1/2 TL geriebener Muskat
1/2 TL gemahlene Gewürznelken
225g 180g brauner Zucker
225g 180g weißer Zucker
250g weiche Butter
4 Eier (L)
300g Kürbispüree
1 TL Vanillepaste

Zutaten für die Füllung

300g Doppelrahm Frischkäse
70g weiche Butter
Puderzucker nach Geschmack
120ml Sahne
etwas Zimt und Vanille


Zubereitung

1.) Den Ofen auf 155°C / Umluft 
(oder 175°C / Ober-Unterhitze) vorheizen

2.) Das Mehl, Backpulver, Natron, Salz und die
Gewürze mischen.

3.) Den braunen und weißen Zucker gemeinsam mit 
der Butter hell aufschlagen. Die Eier einzeln unterrühren.

4.) Das Kürbispüree mit der Vanillepaste unterheben.

5.) Den Mehlmix in kleinen Portionen unterrühren.

6.) Nun den Teig in zwei Portionen aufteilen und in einer
Springform mit einem Durchmesser von 22cm 
jeweils 35 Minuten backen

7.) Die Böden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen

8.) Den Frischkäse cremig rühren, die Butter hinzufügen,
langsam die Sahne hinzu und dann schauen
wie die Konsistenz ist. Sie sollte nicht zu fest sein, sondern 
angenehm streichfähig.
Ach so, das Puderzucker und den Zimt nicht vergessen.
Ich nutze gerne von Monin den flüssigen Zimtsirup.

9.) Die Böden durchschneiden und mit der Frischkäse
Füllung befüllen. Die Torte dann in den Kühlschrank stellen

10.) Und nun geschickt die Torte von außen einstreichen.
Dabei sollte ich noch viel üben, denn so wirklich toll glatt
ist es bei mir dann nicht.



Wenn ich die Bilder so sehe, muss ich ganz bald diese
Torte noch einmal backen. Wie gut das man das Püree super
einfrieren kann und dann noch später was davon hat.



Ich wünsche euch einen
schönen Sonntag

alles Liebe
eure
Moni










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen