Recent Posts

Freitag, 6. Mai 2016

{Rezept} Erdbeer Rhabarber Cupcakes

Hallo ihr Lieben,

endlich hatte ich mal wieder Zeit in der Küche zu stehen. Wochentags ist es
momentan für mein Hobby Backen ein wenig schwierig.
Aber ich muss euch sagen, meine neue berufliche Aufgabe füllt
mich aus. Aber total positiv gemeint. Es ist was anderes als ich bisher
gemacht habe und vieles ist neu. Aber ich habe Freude und denke
sehr positiv (zumindest meistens).

Bei meinem Wocheneinkauf am Samstag wollte ich mich einfach
während des Einkauf inspirieren lassen. Ich habe gemerkt, das
dies echt super gewesen ist mal nicht vorher total geplant
zu haben was ich kochen möchte. 
Mich hat dann der Rhabarber und die Erdbeeren so
angelacht, das sie direkt in meinen Wagen wanderten.

In der Kühltheke angekommen, wusste ich es sollten Cupcakes 
werden. Denn die habe ich schon viel zu lange nicht mehr gebacken.
Beim Anblick des Rhabarbers kam mir direkt der Kompott in den
Sinn den meine Mutter früher immer gemacht hat.

Im Garten haben wir immer total viel Rhabarber und ich
freue mich schon sehr auf den eigenen.
Als Abendbrot gab es dann des öfteren Quark mit Kompott.
Früher nicht gerade mein Favorit, aber jetzt ist es anders.


Erdbeeren sind eh immer total toll. Wobei ich jetzt erstmal warten 
werde bis auch diese bei meinen Eltern im Garten gereift sind.
Denn ich muss sagen die sind immer noch die besten.

Eine Kombination aus Erdbeeren und Rhabarber geht auf jeden Fall
sehr gut. Und dieses Rezept ist nicht das einzige welches ich mir
überlegen werde mit diesem Obst.


Erdbeer Rhabarber Cupcakes
(leicht verändertes Grundrezept 
nach Liebes Bisschen)

Zutaten

170g zimmerwarme Butter
200g Zucker
3 Eier
2 1/2 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
300g Mehl
280ml Milch
ca.8 - 9 Erdbeeren

1 Becher Sahne
Mascarpone
Puderzucker

Rhabarberkompott

Zubereitung

1.) Den Backofen auf 175° / Umluft vorheizen.

2.) Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen und an die 
Seite stellen.

3.) Die Erbeeren in kleine Stücke schneiden und an die
Seite stellen.

4.) Die Butter, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit Hilfe
einer Küchenmaschine oder Handrührgerätes schaumig rühren.

5.) Nacheinander die Eier hinzugeben und miteinander verrühren.

6.) Das Mehl, Backpulver und Salz im Wechsel mit der Milch
zu den restlichen Zutaten geben. Nicht zu lange rühren. 
Zum Schluss mit Hilfe eines Löffels die Erdbeeren unterheben.

8.) Ich nutze dann immer einen Eisportionierer und fülle den
Teig in die Förmchen.

9.) Nun das Blech für 25 Minuten in den Ofen

10.) Blech herausholen und abkühlen lassen

11.) Die Sahne steif schlagen, Mascarpone und Puderzucker hinzufügen.
Wer mag kann noch einen Schuss Erdbeersirup hinzugeben oder auch
etwas von dem Rhabarber Kompott.
Dann mit Hilfe eines Spritzbeutel und Tülle auf den Boden spritzen.
Oben drauf kommt dann ein guter Klecks Rhabarberkompott.


Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch

Alles gute 
eure
Moni





Kommentare:

  1. Hmmm die sehen wirklich zum anbeißen aus.
    lieb Grüße Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Caro,
      vielen lieben Dank. Die waren auch sehr lecker..
      liebe Grüße Moni

      Löschen