Recent Posts

Dienstag, 11. Juni 2019

Food.Blog.Meet 2019 in Krefeld



Dieser Post enthält Werbung
Sonntags in der Metro – EIN TRAUM

Leere Gänge und einfach mal so einkaufen an einem Sonntag, 
das geht doch nicht – oder vielleicht doch?

Am 19.Mai fand das erste Food.Blog.Meet in diesem Jahr statt. Ich habe mich sehr gefreut als die Email mit der Bestätigung meiner Teilnahme kam. Mehrfach sogar, denn das Thema war Backen, es fand in Krefeld statt und an einem Sonntag. Besser geht’s wohl nicht ?!
Ach ja doch irgendwie schon. Denn am Tag vor dem Event wurde ein Aufruf gestartet das es noch Tickets geben würde. Ich sofort Julia per Whats App kontaktiert und zack abends war die Freude groß, sie hat eine Wildcard erhalten. So sind wir gemeinsam am Sonntag auf zur Metro in Krefeld.
Einen ganz lieben Empfang bereiteten uns die Initiatoren des Food.Blog.Meets.
Theres und Benni von Gernekochen und Torsten und Sascha von die Jungs die kochen und backen



Vor der offiziellen Begrüßung habe ich mir die vorbereiteten Tische angeschaut und besonders ein Tisch hatte es mir direkt angetan. Dort standen Kenwood Küchenmaschinen in neuen Farben. Besonders die lila farbige hat es mir angetan. Aber NEIN – ich habe zu Hause schon seit langer Zeit eine große in Silber und das reicht. Kaum hatte ich mir die Maschinen angeschaut – zack wanderte mein Blick weiter.
Manchmal ist das echt schlimm, weil ich schon recht reizoffen bin. Sehe ich im Augenwinkel auch nur ansatzweise etwas zum Thema Backen, Geschirr oder Essen dreht sich mein Kopf automatisch dort hin. Manchmal auch mitten in einem Gespräch. Mein Mann ist das schon gewohnt, aber hält es zum Glück aus.  


Zurück zu dem was ich gesehen habe. Sascha brachte auf einem Wagen Villeroy & Boch Geschirr mit rein. Ein absoluter Traum. Das was für andere Frauen die Schuhe und Handtaschen sind, ist halt für mich Geschirr und Backutensilien. Wie gut das ich meine eigenen Hobbyräume habe.

Jetzt aber zurück zum Event;
Gestartet sind wir an dem Tag mit herzhaften Waffeln und den Reiben von Microplane. Ich konnte irgendwie den Hype um die Reiben von Microplane nicht nachvollziehen, aber ich kannte sie bisher auch nur aus anderen Blogger Berichten. Wir durften die Reiben für die Waffeln ausprobieren und was soll ich sagen – absoluter Hammer. Selbst der Parmesan ließ sich mühelos ohne viel Kraft schön auf eine Waffel platzieren. Jetzt brauche ich nur noch ein neues Waffeleisen und dann kann die Produktion der herzhaften Waffeln losgehen.


Am Stand von Spicebar konnten wir nicht nur an verschiedenen Gewürzen schnuppern, sondern es wurde auch unser eigenes Gewürz hergestellt. Ich bin ja der absolute Vollhonk was das würzen beim Kochen angeht. Kochen ist jetzt auch nicht so meine Stärke. Für mich wurde ein Johannisbeersalz gezaubert, welches ich auch gut über den Salat streuen könnte. Ich werde davon berichten.


Dann kam das wundervolle Porzellan Backgeschirr von Villeroy& Boch zum Einsatz. Ich hätte nicht gedacht das man darin so gut Backen kann. Ok,es kommt natürlich auch aufs einfetten drauf an. Aber ich bin begeistert. Besonders von dem Rezept, welches Torsten & Sascha mitgebracht haben. Den Guglhupf habe ich direkt auch schon zu Hause nach gebacken und es wird nicht das letzte Mal gewesen sein. (Mittlerweile habe ich ihn schon 3 Mal gebacken ) . Zwischendurch haben wir dann ein Mittagessen von der Metro erhalten. Etwas herzhaftes bei den ganzen süßen Sachen, konnten wir alle gut gebrauchen. 


Ein absolutes Highlight war dann das „Tortenbattle“ . Es wurden Gruppen zusammengestellt und wir durften für 30 Minuten in die Metro. Könnt ihr euch das vorstellen? 
Freigelassene Foodies an einem Sonntag in der Metro. Shoppen und dann auch noch nicht mal selber bezahlen. Eine tolle Idee, liebe Metro. Und ich muss auf jeden Fall wieder kommen, denn ich habe so viele tolle Produkte gesehen.
Im Sortiment der Metro befindet sich ein neues Produkt - ein Tortenrohling. Diesen gibt es in Schoko / Schoko oder Schoko / Mango. Von außen schon mit Ganache bestrichen, so das man dann direkt mit dem verzieren einer Torte beginnen kann. Ich muss ja sagen, dass ich immer skeptisch gegenüber solchen Fertigprodukten bin. Aber beim Geschmackstest der Schokotorte war ich sehr überrascht. Eine tolle Torte hat Konditormeister Blunck entwickelt.


Zum Ende hin zauberte dann Marc, der Chef-Patissier des Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf wundervolle Macarons. Jedes Mal wenn ich welche sehe oder Menschen sie "einfach so" dahin zaubern - kommt mir der Gedanke "ach, Du wolltest sie doch auch mal wieder machen"... Da würde dann der Youtube Kanal von Marc gut passen. Simply Sweet TV - denn dort kann ich mir die Herstellung der Macarons immer wieder anschauen. 


Es wurde dann die Kaffee und Kuchenrunde eingeläutet. Und das braucht man mir nicht zweimal zu sagen. Ich war sehr gespannt auf das Torten Fertigprodukt. Aber ich muss sagen, die Schokovariante war echt lecker. Aber noch mehr hat mich der Schoko Guglhupf geflasht. So mega lecker. Absolute nach Back Empfehlung. Während dessen fand ein Speed Dating mit den Sponsoren statt.


Es war aber auch so ein absolut gelungener Sonntag.

Ein großer Dank geht an Theres, Benni, Torsten und Sascha.
Vielen Dank für die tolle Organisation.

Und natürlich auch ein Dankeschön an die Sponsoren. 
Die uns viele tolle Sachen in ein
Goodie Bag gepackt haben.




Den ganzen Tag über konnten wir uns an der Kerrygold Theke
bedienen und zum Schluss uns Produkte in unseren Goodie Bag packen.

Einen lieben Gruß
Eure Moni




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis : Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.