Recent Posts

Samstag, 10. November 2012

Die Weihnachtsbäckerei 2012 ist eröffnet

Hallo meine Lieben,

ich stand heute ein paar Stunden in der Küche und ich wollte euch mein Ergebnis zeigen...In der Küche duftet es nach allem,was so die Weihnachtsbäckerei ausmacht.
Ich habe heute nebenbei einen Bratapfelsirup ausprobiert.Der ist zwar "nicht schlecht", aber haut mich auch nicht um.Ich werde es nochmal testen und euch dann berichten. Dann habe ich einen weiteren Lebkuchenteig vorbereitet.Bilder und das Rezept dazu werden morgen oder im Laufe der nächsten Woche hier erscheinen.
Denn ich sage auch, der Lebkuchen ist sowas von lecker und überhaupt nicht schwer selber zu machen.

Aber nun höre ich auf zu quasseln und erzähle euch was ich heute so überaus leckeres gebacken habe :-)

Cranberry- Stollen- Happen
(Heft; 150 Rezepte Adventsbackstube)


Zutaten für 40 Stück
Für den Teig

500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
150ml lauwarme Milch
100g Zucker
225g weiche Butter
150g Magerquark
100g getrocknete Cranberries

 Zum Verzieren

250g Puderzucker
2-3 EL Zitronensaft
40g getrocknete Cranberries
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

1. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröseln und mit der Milch und 1 TL Zucker verrühren. Abgedeckt 10-15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2. Übrigen Zucker, 175g Butter und Quark zugeben und alles mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

3. Cranberries unterkneten. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 2-3 cm dick ausrollen. Aus dem Teig Quadrate ausschneiden unt mit etwas Abstand auf ein mit Backpapaier ausgelegtes Blech setzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180Grad 
(ich backe immer auf Ober-/Unterhitze) 15-20Minuten backen.
Restliche Butter zum schmelzen bringen und die Stollen-Happen damit bepinseln. 
Auf einem Gitter abkühlen lassen.

4. Puderzucker mit Zitronensaft und 2-3 EL Wasser verrühren. Die Stollenhappen damit bestreichen. Nun ja,ich habe einfach etwas von dem Puderzuckerwasser an einem Löffel auf die Happen tropfen lassen.
Sieht auf jedenfall gut aus. ;-)

Im Rezept stand,das man auch noch oben drauf Cranberries legen könnte. Ich habe es nicht getan,denn im Rezept sind mir genügend Cranberries. 

Und ich muss euch sagen, die Stollenhappen solltet ihr auf jedenfall nachbacken...Die sind sowas von lecker.
Ich werde es mir jetzt auch auf der Couch wieder gemütlich machen und genüßlich in ein Stollenkonfekt beißen. Ich wünsche euch allen einen schönen Samstagabend :-)