Recent Posts

Sonntag, 1. September 2013

Ganz viel Staub..Aber dennoch backe ich..

Hallo meine Lieben,

vorab ein paar News von unserer Baustelle.Ich habe momentan das Gefühl das wir mehr Dreck machen als das wir irgendwas aufbauen. Ich sage euch, ich kann den ganzen Dreck und Staub nicht mehr sehen.Aber ein wenig Dreck werden wir noch haben, bevor wir mit dem Aufbau beginnen können. Es geht allerdings gut voran.Der Klempner ist morgen fertig und am Dienstag kommt Estrich. Denn leider brauchen wir welchen für den Flur,Bad und Gäste WC...Ich mache auf jeden Fall einen RIESEN Luftsprung wenn wir die ersten Tapeten an die Wände bringen werden. In einen meiner letzten Posts hatte ich schon erwähnt das ich das backen dennoch nicht lassen kann..Pünktlich zum Kaffee war Herr F. auch wieder zu Hause.

Auf meiner Liste standen heute Apple Pie Pops aus der neuen Sweet Dreams.

Apple Pie Pops
Zutaten
240g Mehl
140g Butter
1 Prise Salz
70g Zucker
1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
1 Eigelb

Füllung
20g Butter
2 kleine Äpfel
100g Rohrzucker
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
1/2 TL Vanille Bourbon Aroma (ich habe Vanillepaste genommen)
1 Ei

Zubereitung
1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie 60min in den Kühlschrank legen.
Die Butter in einem Topf zerlassen. Die Äpfel schälen, entkernen und achteln. Im Originalrezept steht nun drin das sie in kleine Scheiben geschnitten werden sollen. Ich habe sie in ganz kleine Stückchen geschnitten, fand ich irgendwie besser. Die Stückchen mit Zucker, Salz, Zimt und Butter mischen und leicht köcheln lassen. Die Äpfel sollten nach einiger Zeit etwas weich sein. Die Masse sollte dann abkühlen. Diesen Schritt habe ich irgendwie überlesen und meine Masse war noch ein wenig warm. Aber war nicht dramatisch.

2. Den Ofen auf 180Grad vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen. Das Ei verquirlen und den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Ich habe dann in meinem Sortiment einen Blumenausstecher mit einem Durchmesser von 5cm gefunden. So stand es im Heft. Aber ich habe dann noch einen Apfelausstecher genommen. Fand das nämlich auch irgendwie toll. Im Prinzip kann man irgendwelche Ausstecher nehmen.

3. Bei den kleinen Blumen wird dann ein ausgestochener Teil auf das Backblech gelegt, mit verquirltem Ei bepinselt. Danach kommt die Füllung in die Mitte, die zweite Blume oben drauf und andrücken. Wieder mit Ei bepinseln und zwei kleine Schnitte hineinschneiden. Dann ca. 12min backen lassen. 

Mein Fazit: Ich habe eindeutig zu wenig Füllung hinein gegeben, der Teig ist in Ordnung. 
Allerdings hauen mich die Apple Pie Pops nicht total um. Sie sind ganz o.k.


Kommentare:

  1. Die sehen soooo lecker aus liebe Moni <3
    Liebste Grüße fenta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebste Fenta,
      vielen dank.Der Teig gefällt mir nicht ganz so.

      Löschen
  2. Liebe Moni,
    sehen soooo lecker aus....und immer daran denken, wenn ihr fertig seid, euch abends schön hinsetzt nach links und rechts schaut, durchatmet und glücklich seid,wie schön ihr es dann habt.....dann pah....was war das bisken Staub und Dreck denn???? (spreche aus Erfahrung).
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia,
      vielen Dank für die lieben Worte.Ich freue mich jetzt schon sooo sehr auf die neue Küche.Dann werde ich nur noch backen und dann mich gemütlich in den Garten setzen :-)

      LG Moni

      Löschen
  3. Das sind ja schöne Ideen und auch toll umgesetzt sehen echt lecker aus :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  4. hallo liebe ronja,
    vielen lieben dank..die waren auch ganz ok..würde sie aber vielleicht das nächste mal anders machen..
    LG Moni

    AntwortenLöschen