Recent Posts

Montag, 8. Juli 2013

Red Velvet Cake Pops, Cookies und Torten

Hallo Ihr Lieben,
hier ist mal wieder ein Blog- Lebenszeichen von mir...Im letzten Post habe ich ja von unserem Haus berichtet.Der nächste Schritt ist getan und wir waren beim Notar und nächste Woche bekommen wir die Schlüssel und dann geht es so richtig los. Ich werde versuchen immer euch auf dem laufenden zu halten. Ich werde mit Sicherheit etwas weniger backen, aber auf keinen Fall komplett pausieren. Das würde ich dann nicht aushalten.
Auf Facebook hatte ich vor einiger Zeit ein Bild meiner Red Velvet Cake Pops gezeigt und einige warten schon sehnsüchtig auf das Rezept. Das möchte ich nun an dieser Stelle nachholen. Und ich muss sagen, es ist es auf jeden Fall wert nachgebacken zu werden. Mein normales Cake Pop Rezept ist ja auch schon echt toll...Aber ich finde das ist noch ein bisschen besser...Aber das muss jeder selber entscheiden..

 Und weil sie so lecker sind, habe ich dann vor ein paar Tagen einfach mal eine andere Farbe genommen. Einfach toll..Ich werde nun mal demnächst meine gesamte Farbpalette nutzen...

Red Velvet Cakepops

60g weiche Butter
150g Zucker
1 Ei
10g Kakaopulver
20ml Lebensmittelfarbe rot
2 Pk. Vanillezucker
120ml Buttermilch 
150g Mehl
½ TL Salz
½ TL Backpulver
1 ½ TL Himbeeressig 

150g Puderzucker
50g weiche Butter
50g Frischkäse

200g weiße Schokolade

Zubereitung
1. Backofen auf 170°C vorheizen.
2. Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren
3. Das Ei und die Lebensmittelfarbe hinzufügen
4. Mehl, Kakaopulver und Salz mischen und im Wechsel mit der Buttermilch hinzufügen bis alles gut      vermischt ist. 
5. In eine Tasse zuerst das Backpulver und dann den Essig geben, die schäumende Mischung gut verrühren und unter den Teig mischen. 
6. Den Teig auf 12 Cupcakeförmchen verteilen und 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen

Zubereitung Creme
1. Butter und Puderzucker cremig rühren und den Frischkäse untermischen 
2. Die abgekühlten Cupcakes in eine Schüssel bröseln.
3. Die Buttercreme hinzufügen und beides vermischen
4. Kugeln formen und dann lege ich sie auf ein Brettchen. Wenn ich genügend Zeit habe, dann wandern sie über Nacht in den Kühlschrank. Habe ich nicht soviel Zeit dann in die Truhe.
5. Schokolade im Wasserbad erhitzen und die Cake Pops dann mit Schokolade umhüllen

Aber ich habe in der letzten Zeit noch so einiges gebacken...Im weiteren Verlauf findet ihr die Bilder zu meinen Backwaren.
Fruchtquadrate
Geburtstagstorte; unten Sacher/ oben Biskuit mit einer Himbeer  Mascarpone Füllung
Eine kleine Sachertorte für einen Geburtstag
Meereskekse für einen Kindergeburtstag
Raffaello Torte, gefüllt mit einer Erdbeer/Sahne/Raffaello Creme


So meine Lieben...Mir fallen gleich die Augen zu,irgendwie bin ich langsam zu alt für Partywochenenden ;-)
Ich wünsche euch allen einen schönen Abend... Eure Moni

Kommentare:

  1. Unglaublich was Du alles bäckst! Deine Fruchtquadrate sind ja ein echter Hingucker. Und Deine Kekse sind wunderschön!.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      vielen lieben Dank..Das Rezept für die Fruchquadrate werde ich auch noch einstellen,denn die sind echt super lecker.

      LG Moni

      Löschen
  2. Oh, sind die Meeresfrüchte toll! Ich möchte ein Seepferdchen bitte! Hab dich auch endlich auf Facebook gefunden:) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tonia,
      ich habe deinen Eintrag bei Facebook grade entdeckt.Das freut mich sehr..
      Liebe Grüsse

      Löschen
  3. Liebste Moni,
    das sieht wieder alles sooooooo wundervoll und lecker aus! <3

    Ich freue mich sehr das es nun vorran geht mit eurem Haus.

    Liebe Grüße Fenta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fenta,
      vielen lieben Dank.Nur noch ein paar Tage dann bekommen wir den Schlüssel und ich freu mich so...

      Löschen