Recent Posts

Sonntag, 5. August 2012

Hochzeit Nummer Eins im August

Hallo Ihr Lieben,
gestern waren wir auf der Hochzeit meiner Cousine. Im Vorfeld haben wir uns lange überlegt
- was sollen wir anziehen
- wie sollen die Haare aussehen
- wer kann mich schminken
- was sollen wir schenken

Ich habe mich als erstes mit der Frage beschäftigt - was sollen wir schenken. Das Brautpaar hatte in seine Einladungskarte so einen netten Spruch in dem hervor ging, das sie alles haben und sich eher über eine Sparschweinfüllung freuen würden. Aber nur eine Karte zu überreichen fand ich nicht gut. Gemeinsam mit Sabrina (freundin meines Bruders) habe ich dann überlegt was wir backen könnten. So kam dann die Idee eines kulinarischen Geschenkekorbes. Das einzige was wir gekauft haben, war der Wein. Ansonsten habe ich einige Kekse gebacken (Vanillekekse mit Royal Icing und Rosmarinkekse), Pralinen (weiße Schokolade mit Cranberries eingelegt in Kirschwasser) und Sabrina hat Macarons gebacken. Da wir nicht genau wussten wann das Brautpaar nach der Hochzeit nach Hause fährt (sie wohnen in der Schweiz), konnten wir nicht allzu viel backen...Ach Marmelade war auch noch im Korb. Rosenblütengelee, allerdings hat das die Mama von Herrn F. gemacht. Ich finde sie aber sowas von lecker, das ich es passend für das Brautpaar fand.
Zwischen all den Sachen haben wir dann noch eine Karte mit ein wenig Sparschweinfüllung gepackt.
Die Braut war total begeistert von den Macarons...Die würde sie sehr gerne essen, da haben wir ja Glück gehabt ;-)
ICh muss noch dringend an der Farbe Schwarz üben...


Der Gottesdienst in der kath.Kirche war angenehm frisch und auch nicht allzu lang. Draußen wurde dann das Brautpaar von allen Gästen mit Seifenblasen empfangen. Das war ein tolles Bild. Bin mal auf die Fotos gespannt, wie die Fotografin das eingefangen hat. Und dann stand dort noch ein Oldtimer mit dem die beiden dann gefahren sind. Inclusive Chauffeur und rotem Teppich...Sehr genial..
Nach der Kirche ging es dann in den Mertenshof. Eine sehr nette Location in Tönisvorst. Das Wetter war ja einsame Spitze, so das wir doch einiges an Wasser und Cola Light getrunken haben.
Ich war total gespannt aufs Essen...Aber vorher kam noch der Kuchen. Der hat mich in keinsterweise umgehauen. Als Hochzeitstorte hatten sie ein großes Erdbeerkuchenherz.War geschmacklich ganz ok..Die anderen Kuchen waren nicht nach meinem Geschmack, so das ich sie gar nicht probiert habe.

Das Abendessen wurde als Buffett gereicht und das war der Knaller...Besonders die Vorspeisen...Jetzt muss ich mal schnell die Menükarte holen.Denn schon beim lesen lief mir das Wasser im Munde zusammen.

Vorspeisen
Mallorquinische Scampis (lauwarm)
Wraps mit Thunfisch
Fischfrikadellen mit Pusztasauce
Auberginenröllchen gefüllt mit Pute und Gemüse
Zicgenkäsecreme mit Honig auf Reibeküchlein
Gehackte Tomate, Zwiebel und Kräuter
im Chicoreeschiffchen mit Mozzarella
Champignonspieße im Tempurateig gebacken mit Curry-Aioli
Spanische Platte mit Datteln im Speckmantel,
Chirizo in der Kartoffel
pikante Hackfleischbällchen in schafer Tomatensauce
Satespieße mit einem Glasnudel-Sprossensalat
Bauernsalat, Blattsalat,Brotkorb

Hauptgang
Lachs in Teriyaki gebeizt
in einer Kokos-Zitronengras-Ingwersauce mit rotem Curry
Saltimbocca vom Kalb in einer Salbeisauce
Hähnchenbrust mit grünem Spargel gefüllt 
in einer Parmesansauce
Spätzle, Drillinge,Krefelder Spieß,Gemüse

Nachspeise
Stracciatellacreme
Pflaumen-Chili-Kompott mit Milchreis
Tiramisu


Das Büffett war wirklich sehr reichhaltig...Wobei vom Hauptgang mir nur der Lachs geschmeckt hat und ich mich an den Vorspeisen satt gegessen habe. Denn die waren einsame spitze..Besonders die Reibeküchlein mit der Ziegenkäsecreme waren sehr lecker.Leider ist mir dann nach dem Essen aufgefallen das ich gar keine Fotos gemacht habe. Darüber habe ich mich schon geärgert..
Die Nachspeise hat mich in keinsterweise umgehauen. Das Kompott war jetzt nicht so der Brüller und leider auch nicht irgendwie nach Chili geschmeckt. Die Creme und auch das Tiramisu waren gar nicht mein Fall.
Herr F. meinte, das ich besonders am Nachtisch immer was zu meckern habe ;-)

Das einzige Bild vom Essen



Dann hatte ich ja vor der Hochzeit noch die Fragen - Was soll ich anziehen und so überhaupt.
Zwei Wochen vor der Hochzeit habe ich ein Kleid gefunden und auch passende Schuhe und Handtasche dazu. Wobei das schon so ein kleiner Kampf gewesen ist, denn bei 1.83m Körperlänge hatte ich den Anspruch ein Kleid zu finden welches bodenlang ist. Aber ich hatte Glück und sogar beim Preis. Wer ein Abendkleid sucht, da kann ich nur das Fashion Outlet in Düsseldorf empfehlen. Allerdings bin ich in einem Kleid, ein doch eher ungewohntes Bild, denn ich trage eigentlich nie Kleider. Bin eher Jeans, Shirt, Turnschuhträgerin...Aber alle waren begeistert.Ist doch schön wenn man sein Umfeld begeistern kann :-)
Und da meine Freundin in zwei Wochen standesamtlich heiraten wird, habe ich dann direkt nochmal die Gelegenheit das Kleid anzuziehen. Total schlimm war eher morgens das Haare machen. Denn normalerweise habe ich platte, glatte, dünne Haare. Morgens habe ich sie dann aufgedreht und wollte sie eigentlich hochstecken. Das hat aber alles nicht funktioniert. Also blieben sie doch offen und ganz viel Haarspray ließen es zu, das meine Locken sich ein wenig hielten. Bei dem Augen Make Up hat mir Sabrina geholfen und das war echt toll. Mal sehen ob ich das dann in zwei Wochen so hinbekomme...Aber dazu muss ich mir erstmal Lidschatten noch holen. Ich war froh, als wir dann endlich um 11.45Uhr gestylt alle im Auto gesessen haben und in Richtung Krefeld gefahren sind.

Herr F. und ich

das bild ist jetzt nicht so super,aber das bisher einzige in ganz
So und nun werde ich mich mit einer Tasse Kaffe auf den Balkon verziehen und den Sonntag genießen.Wir haben beschlossen das wir heute faul sein werden...
Euch allen einen schönen Sonntag :-)

Kommentare:

  1. hört sich ja super an und das Essen *yummy*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das Essen war auch "Yummy"...
      Und auf Hochzeit Nummer Zwei in diesem Monat wird mit Sicherheit das Essen auch "YummY"... :-)
      Aber dann reicht es erstmal mit Hochzeiten...

      Löschen
  2. Die Kekse sehen so lecker aus :) Super

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön...Es macht soviel Spaß Kekse zu dekorieren...
      In meiner Küche warten morgen auf mich 35 Herzkekse für die nächste Hochzeit :-)

      Löschen