Recent Posts

Donnerstag, 9. Juni 2016

{Werbung} Mal wieder eine Runde Royal Icing Kekse

Hallo Ihr Lieben,

ich habe seit langer, langer Zeit mal wieder mit Royal Icing gespielt.
Ich habe ja schon öfter mal erwähnt, das Royal Icing für mich
eine totale Entspannung ist und wenn man den Dreh raus
hat, dann ist es auch gar nicht so schwer.

Wichtig ist, das man die richtige Konsistenz zum verzieren der
Kekse hat. Und das Royal Icing nur minimal Wasser benötigt.Ich arbeite
gerne mit einer Pipette. Und zum Schluss noch absolut das richtige Werkzeug.

Das hat sich auch Mein Keksdesign gedacht und somit
Backboxen entwickelt. In so einer Box befindet sich alles 
was man für den Start so braucht. Also total gut für alle
diejenigen unter euch, die mit dem Verzieren anfangen wollen.
Tüllen, Spritzbeutel, Spritzflaschen, Farbe, Keksausstecher
alles in einer Box.


Wenn ich die Kekse verziere muss ich auch immer dabei stehen.
In der einen Hand den Keks und in der anderen Hand den Spritzbeutel.
Was in der Box nicht vorhanden ist, ich es aber als sehr praktisch ansehe
sind Adapter für die Tüllen. Denn so kann man mal eben die Größe
der Tülle austauschen, ohne wieder einen neuen Spritzbeutel zu verwenden.

Aber ich denke da muss jeder selber schauen, wie er oder sie am liebsten
Kekse dann verziert oder auch womit. Denn es gibt auch noch Flaschen, die
viele nutzen. Meins sind die Flaschen nicht so.


Das Rezept für die Kekse und das Royal Icing 
findet ihr Hier

Ich kann jeden nur ermutigen mit dem verzieren von Keksen zu starten.
Denn wenn man den Dreh raus hat, kann man auch wundervoll 
Torten mit Royal Icing verzieren.

Zum Schluss zeige ich euch noch ein paar weitere Beispiele 
wie Kekse aussehen können, die ich mit Royal Icing verziert habe.



Ran an die Tüllen fertig los

Eure Moni







Kommentare:

  1. Och die sehen ja hübsch aus! Eine richtig tolle Idee <3

    Liebste Grüße
    Sylvi von www.sylvislifestyle.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh sind die zauberhaft! Ich wünschte, ich hätte die Geduld für Royal Icing!

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen