Recent Posts

Montag, 2. Mai 2016

{Keksmontag} Macadamia Cookies

Guten Morgen,

es ist wieder Montag und somit mein doch sehr vernachlässigter 
Keksmontag. Aber heute habe ich wieder ein Rezept für euch.
Es ist so einfach und so lecker. Ach ich könnte schon den Morgen
damit starten. Aber das sollte ich nicht machen, zuviel Zucker
am frühen morgen ist nicht gut.


Ich finde aber den Rest des Tages ist so ein Keks nicht schlecht.
Mal eben ein bisschen Zuckerenergie während des Nachmittagstief.
Auch wenn dieser vielleicht nicht lange anhält.
Ich glaube in mir schlummert ein Keksmonster und das habe
ich mit Sicherheit von meiner Oma.

Unter ihrem Tisch stand immer eine alte Keksdose und da hatte
sie immer welche drin. Ich kannte diese Dose absolut nicht leer.
Irgendwie war dies was besonderes. Auch wenn es nur 
 gekaufte Kekse gewesen sind. Manchmal wenn ich 
einkaufen gehe wandert dann so eine Keksmischung in meinem
Wagen. Ich habe dann das Gefühl meine Oma ist dann in meiner
Nähe, auch wenn sie es nicht mehr ist.

Auch wenn das eine tolle Erinnerung ist, stehe ich schon lieber
in der Küche und backe selber meine Cookies.

Heute habe ich euch ein wundervolles Rezept mitgebracht.

Macadamia Cookies
(abgewandelt von Cynthia Barcomi)

140g Mehl
1 Prise Salz
60g gehackte Macadamia
125g Butter
3 EL Muscovado Zucker*
1 TL Vanillepaste

Zubereitung

1.) Den Backofen auf 165°C Umluft vorheizen

2.) Die Macadamianüsse grob hacken. Ich habe diese
in eine Tüte gepackt und mit einem Brettchen drauf gehauen.

3.) Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben.

4.) In einer zweiten Schüssel die Butter mit dem Zucker schaumig rühren.
Die Vanillepaste hinzufügen.

5.) Langsam das Mehl unterrühren und ganz zum Schluss die Nüsse.

6.) Ich habe nun per Hand kleine Kugeln geformt und diese
dann auf dem Backblech ein bisschen platt gedrückt.

7.) Nun ab in den Ofen für 15 Minuten. Wichtig ist, das die Cookies nachdem
Backen ca.10 Minuten weiter auf dem Blech liegen bleiben. Denn
sie sind sehr krümelig und wenn sie warm sind gehen sie kaputt.

8.) Abkühlen lassen und genießen.

*Muscovado Zucker ist ein dunkler Rohrzucker mit Karamellnote


Habt einen guten Start in die erste Maiwoche...

Alles liebe
Eure 
Moni










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen