Recent Posts

Montag, 15. Februar 2016

{Keksmontag} Schoko Avocado Cookies

Hallo meine Lieben,

ich LIEBE Schokolade und deshalb habe ich mich entschieden ein paar 
Schoko Cookies zu backen. Da ich aber schon des öfteren "normale" gebacken habe,
wollte ich diesmal eine andere Zutat auch nutzen.

So habe ich mich für die Avocado entschieden. Ich habe schon des öfteren 
Rezepte im Netz gesehen mit Zucchini, Möhren oder halt die Avocado.
All dies sind tolle Gemüsesorten die man zum Backen nutzen kann.

Das tolle ist, wenn man die Avocado zum Backen nutzt, dann kann
man die Butter weglassen. Die Cookies schmecken aber nicht nach
Avocado, also ab in den Supermarkt und direkt welche besorgen.


Schoko Avocado Cookies

Zutaten

Das Fruchtfleisch einer Avocado
100g brauner Zucker
1 Ei
60g Kakaopulver
1/2 TL Backpulver
50g gehackte Zartbitterschoko

Zubereitung

1.) Den Backofen vorheizen; 175 Grad/ Umluft

2.) Das Fruchtfleisch mit Hilfe eines Löffels aus der Avocado herausholen.
Gemeinsam mit dem braunen Zucker pürieren.

3.) Nun das Ei hinzufügen

4.) Kakaopulver mit Backpulver vermischen und zum Avocado Gemisch
geben. Alles zu einem Teig vermengen. Zum Schluss die gehackte
Schokolade untermengen.

5.) Da der Teig doch etwas matschig ist, habe ich dann mit Hilfe von 
2 Esslöffeln kleine Haufen auf ein Backblech gesetzt.

6.) Und nun 8 - 10 Minuten in den Backofen schieben,
auskühlen lassen und ab in den Mund.


* Das Rezept habe ich bei Kochkarusell gefunden.

Ich wünsche euch einen guten Start 
in die neue Woche

Alles Liebe
eure 
Moni

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee! Ich bin bis jetzt nur auf Avocado im Schokopudding bekommen und wusste gar nicht, dass man damit auch backen kann! Und dann auch noch ganz ohne Mehl - ich bin entzückt! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Liv,
      vielen lieben Dank. Im Schokopudding habe ich sie noch nie genutzt.Die Cookies kann ich wirklich nur empfehlen.

      Löschen