Recent Posts

Sonntag, 30. August 2015

{Rezept} Johannisbeer Erdnussbutter Tarte

Hallo meine Lieben,

so langsam verschwindet die Sonne und der Herbst kommt doch schon irgendwie in großen Schritten. In einigen Läden liegen schon die Weihnachtssüßigkeiten oder es wurden schon Sachen für Halloween heraus gestellt.

Ich möchte aber noch ein wenig am Sommer festhalten, besonders die Beerenzeit. Jedes Jahr aufs neue denke ich, das ich viel zu wenig Beeren gegessen habe und freue mich dann wieder auf die nächste Saison. 

Ich habe in meinen Fotos noch eine Johannisbeer Tarte mit Erdnussbutter gefunden. Wer also, wie häufig in den USA so gerne gegessen, auf Erdnussbutter mit noch mehr süss steht sollte diese Tarte unbedingt nachbacken. Mein persönlicher Fall war es nicht, aber ich mag auch nicht so super gerne Erdnussbutter. Hätte ich mir vorher überlegen sollen *lach*...Aber meine Arbeitskollegen freuen sich immer über Kuchen auf der Arbeit.




Johannisbeer Erdnussbutter Tarte

Zutaten 
300g Mehl
60g Zucker
Prise Salz
200g kalte Butter
400g Johannisbeeren
1 EL Johannisbeer Gelee
1 TL Zucker
350g Erdnussbutter laut Rezept
(ich hatte aber nur noch ein halbes Glas)

Zubereitung
1.) Mehl, Zucker, Salz und Butter zu einem Teig verkneten
und 1 Stunde kalt stellen.
2.) Die Tarteform einfetten und Johannisbeeren waschen und von den
Rispen abstreifen.
3.) Den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, besonders gut geht es
wenn man oben drauf Frischhaltefolie legt, dann klebt der 
Teig nicht so sehr. 
4.) Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und im
vorgeheizten Ofen bei 175Grad/ Umluft backen.
5.) Das Gelee erwärmen und dann mit den Beeren und 1 TL Zucker
vermischen. Die Erdnussbutter ebenfalls leicht erwärmen
und auf dem Boden verteilen. 
6.) Alles zusammen 20-25min backen, abkühlen lassen




Guten Appetit
und noch einen schönen 
Restsonntag
wünscht euch Moni







Mittwoch, 26. August 2015

{Rezept} Schnelle Blaubeer Konfitüre

Hallo meine Lieben,

ich habe schon mal erwähnt das ich Frühstücken sehr mag. Bei mir steht dann auch immer was Süßes für mein Brot oder Brötchen auf dem Tisch. Am liebsten dann Marmelade oder Konfitüre und dann noch am liebsten selbstgemacht. Meine absoluten Favoriten sind dabei Erdbeere und Blaubeere. Aber getrennt bitte. Ich bin nicht so ein Freund von diesen gemischten Marmeladen, alles bitte schön in reiner Form. Nur Gewürze können mal mit dazu.

Heute habe ich euch ein schnelles und einfaches Rezept für eine Blaubeerkonfitüre mitgebracht.


Blaubeerkonfitüre
mit Vanille

500g frische Blaubeeren
(TK geht aber auch)
160g Gelierzucker
45g Zucker
1 Vanillestange

Zubereitung

1.) Zwei Schraubgläser beiseite stellen. Ich habe sie vorher heiß ausgespült
und ein paar Minuten bei 100Grad in den Ofen gestellt, 
denn dann sind sie steril. 

2.) Nun einen Topf auf den Herd stellen und die Blaubeeren, Zucker
und Gelierzucker hinein geben. 

3.) Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herausholen.
Beides in den Topf geben.

4.) Alles zusammen bei geringer Flamme ungefähr 10 - 15min köcheln lassen.
Die Vanilleschote herausholen und die Konfitüre abfüllen.

5.) Die Konfitüre am besten im Kühlschrank aufbewahren


Ich wünsche euch viel Spaß
beim nachmachen

Eure Moni


Samstag, 22. August 2015

{Rezept} Die Hochzeit meines Bruders II.Teil

Hallo meine Lieben,

im Januar hat mein *kleiner* Bruder meine Schwägerin geheiratet. Sie haben in kleinem Rahmen gefeiert und wollten dann im Sommer eine große Sause starten. Im Januar haben die beiden eine Hochzeitstorte von mir bekommen, aber damals haben sie mir gesagt wie sie diese gerne hätten.
Ich wusste damals schon das ich bei der Sommerparty wieder eine Torte zaubern würde. In der Zwischenzeit ist auch meine wundervolle kleine Nichte auf die Welt gekommen, sie ist so zuckersüß und hat die Party super gut mitgewuppt.

Ich habe mir mehrere Wochen durch den Kopf gehen lassen wie ich die Torte dekorieren sollte. Ich glaube, das ich die Deko vier oder fünfmal umgeschmissen habe. Denn nichts war irgendwie gut genug in meinem Kopf. Denn sie sollte schon perfekt sein und den beiden auch gefallen. Eine Woche vor der Hochzeitsparty habe ich dann noch einmal alles umgeschmissen und mich dann an die Farben der Dekoration gehalten.
Gemeinsam mit einer Freundin habe ich dann so einige Petunien hergestellt, an dem Tag war es so mega heiß aber es hat dennoch gut geklappt. Ich war allerdings schon froh, das es am Tag selber etwas kühler gewesen ist. Denn mein kleiner Bruder sollte doch einen tollen Tag haben.

Die Torte habe ich als Geheimprojekt gestartet, nur meine Eltern wussten davon, denn ich brauchte ja so ein paar Kühlschränke zu Hause bei meinen Eltern. Die Geschmacksrichtungen habe ich dann schon nach dem Geschmack der beiden hergestellt.


Vanillekuchen mit
Mango Quark Füllung
~~~~~~~~~

Vegane Schokotorte

~~~~~~~~~

Vanillekuchen mit
Tiramisu Füllung

~~~~~~~~~

Vanillekuchen mit 
Hugo Sahne Füllung

~~~~~~~~~

Schokokuchen mit
Erdbeer Mascarpone Füllung
Sonntag, 9. August 2015

{Sponsored} Himbeer Smoothie mit Verpoorten

Hallo meine Lieben,

vor einiger Zeit erreichte mich ein riesen Paket mit flüssigen Leckereien von Verpoorten. Bisher habe ich immer nur, wenn überhaupt Eierlikör selbstgemacht von meiner Mum getrunken oder eher zum backen genutzt. Da ich aber immer gerne mal was neues ausprobiere, so auch nun mal den Eierlikör von Verpoorten.

Diesmal wollte ich aber nichts backen mit dem Eierlikör, denn ich wollte etwas testen wo man den Eierlikör auch direkt schmeckt. Und da es in der letzten Zeit ja auch immer so mega heiß gewesen ist, habe ich einen kalten Himbeer-Eierlikör Smoothie mir ausgedacht.



Himbeer Eierlikör Smoothie

Eierlikör
TK Himbeeren
Puderzucker
Sahne

Ich habe dieses Getränk so total frei Schnauze hergestellt
und leider nicht auf die Mengen geachtet. Aber lasst eurer Phantasie
freien Lauf und dann wird es auf jeden Fall klappen.

Die TK Himbeeren habe ich ein bisschen antauen lassen
und gemeinsam mit ein bisschen Puderzucker in den
Standmixer gepackt und alles zusammen vermengt.

Ein Schuss Sahne kann da auch nicht Schaden, also
hinein damit. So wird es auch ein bisschen flüssiger.

Die restliche Sahne dann mit Hilfe eines Handmixers
steif schlagen und noch in den Kühlschrank stellen.

In ein Glas zuerst den kalten Eierlikör geben 
und dann oben drauf die Himbeeren, oben drauf ein 
großer Klecks Sahne. 

Und schon ist er fertig. Eiskalt genießen ist wundervoll.

Geschmacklich finde ich den Eierlikör von Verpoorten 
wirklich gut. Da ich allerdings nie Alkohol trinke, habe ich
den Alkoholgehalt direkt bemerkt. Aber lecker war es dennoch.



Viel Spaß beim testen

eure
Moni


*Sponsored Post
Ich bedanke mich bei Verpoorten für das Paket mit verschiedenen Eierlikör Flaschen und zwei Gläsern. 

In diesem Beitrag findet ihr meine eigene persönliche Meinung, die durch nichts und niemanden beeinflusst wurde.






Montag, 3. August 2015

{Kulinarische Sommerreise} Tschechien

Hallo meine Lieben,

entschuldigt bitte das ihr letzte Woche keinen weiteren Teil gelesen habt von meiner Kulinarischen Sommerreise. Aber es dauert doch schon eine Weile um von Frankreich nach Tschechien zu fahren.
Das Wetter war zwischen zeitlich auch nicht das beste, so das ich Rast in einem kleinen Dorf machen musste um dann wieder den richtigen Weg zu finden. In Tschechien angekommen suchte ich wieder nach einem kulinarischen Rezept mit einem Apfel. Denn der Apfel begleitet mich ja auf meiner Sommerreise.

Auch heute starte ich mit einer kurzen Erläuterung zu meinem kurzen Stop in einem neuen Land, in dem ich noch keinen Urlaub gemacht habe. Aber ich dennoch Verbindungen dazu habe. Denn meine Oma kam aus Schlesien.

Tschechien ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der im Westen an Deutschland, im Norden an Polen, im Osten an die Slowakei und im Süden an Österreich grenzt und sich aus drei historischen Ländern Böhmen, Mähren und Schlesien zusammensetzt. Die Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Prag.

Sonntag, 2. August 2015

{Rezension} Tortenlust & Kuchenzauber

Hallo meine Lieben,

heute habe ich wieder ein Buch für euch. Denn mir ist aufgefallen, das ich euch schon länger keines mehr vorgestellt habe. Und mein Bücherregal ist eigentlich sehr voll davon. Ich liebe Bücher mit guten und einfachen Rezepten. Ich backe ja viele unterschiedliche Dinge, aber Torten und Kuchen mag ich besonders gerne. In diesem Buch finden sich tolle Rezepte, die sehr gut für Anfänger geeignet sind. Aber auch alte Backhasen werden ihre Freude daran finden. Dieses Exemplar wurde mir von Randomhouse Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle dafür.