Recent Posts

Montag, 3. August 2015

{Kulinarische Sommerreise} Tschechien

Hallo meine Lieben,

entschuldigt bitte das ihr letzte Woche keinen weiteren Teil gelesen habt von meiner Kulinarischen Sommerreise. Aber es dauert doch schon eine Weile um von Frankreich nach Tschechien zu fahren.
Das Wetter war zwischen zeitlich auch nicht das beste, so das ich Rast in einem kleinen Dorf machen musste um dann wieder den richtigen Weg zu finden. In Tschechien angekommen suchte ich wieder nach einem kulinarischen Rezept mit einem Apfel. Denn der Apfel begleitet mich ja auf meiner Sommerreise.

Auch heute starte ich mit einer kurzen Erläuterung zu meinem kurzen Stop in einem neuen Land, in dem ich noch keinen Urlaub gemacht habe. Aber ich dennoch Verbindungen dazu habe. Denn meine Oma kam aus Schlesien.

Tschechien ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der im Westen an Deutschland, im Norden an Polen, im Osten an die Slowakei und im Süden an Österreich grenzt und sich aus drei historischen Ländern Böhmen, Mähren und Schlesien zusammensetzt. Die Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Prag.




Kulinarisch hat Tschechien auch so einiges zu bieten. Besonders gerne wird zum Mittag eine Suppe gegessen, denn diese bereitet den Magen auf die nächste Mahlzeit vor. Absolut einzigartig sind die Knödel. Diese liebe ich besonders. Meine Oma kam aus Oberschlesien und immer zu Weihnachten und Ostern hat sie Schlesische Kartoffelknödel gemacht. Und es gibt etwas ganz wichtiges bei den Knödeln, sie werden gerollt und dann quer eingeschnitten. Denn nur dann schmecken sie richtig gut.

Ich habe allerdings euch heute kein Knödelrezept mitgebracht. Denn in die Geheimnisse der Knödel Herstellung wurde ich noch nicht eingewiesen. Ich habe euch ein tolles und einfaches Apfelstrudel Rezept mitgebracht. Besonders lecker mit einer Kugel Vanilleeis :-)


Apfelstrudel

1 Paket Blätterteig 
(aus der Kühltheke)

ca. 3 - 4 Äpfel

Rosinen, je nach Geschmack
(ich habe ca. 1 1/2 Hände genommen)

1 mal Vanillezucker

Zimt

wer mag noch nach Geschmack
Haselnüsse, Walnüssen oder Mandeln

Zubereitung 

1.) Den Backofen vorheizen. Umluft 180Grad

2.) Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtem
Backblech ausrollen

3.) Die Äpfel schälen und grob raspeln. Ich habe sie mit Hand
in ganz kleine Stückchen geschnitten. 

4.) Die Äpfel auf den Blätterteig verteilen und mit Vanillezucker,
Zimt, Rosinen und Nüssen bestreuen.

5.) Den Teig zu einer Rolle formen 
(ich habe den Apfelstrudel noch mit einem verquirlten 
Ei bestrichen)

6.) Den Strudel ca. 35-45 min backen lassen




Dobrou Chut' 
(ich hoffe das ist auch wirklich richtig)

Eure Moni



                       






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen