Recent Posts

Sonntag, 13. Juli 2014

Vanille Papaya Cupcakes {zu Gast bei Jacky bakes}

Hallo meine Lieben,

die Sommerzeit ist Reisezeit...Und vor einiger Zeit hat mich Jacky von Jacky bakes gefragt ob ich in ihrer Abwesenheit einen Gastbeitrag schreiben würde. Das mache ich sehr sehr gerne.
Jacky habe ich auf der Cake World im März in Hamburg kennengelernt. Sie und Marlene kennen sich schon längere Zeit. Jacky kommt auch aus der Schweiz. Ich kannte Jacky bis zu diesem Zeitpunkt nur online. In Hamburg begrüssten wir uns und es war so als ob man sich schon ewig kennen würde. Ein gemeinsames Hobby verbindet und da ist es auch egal auf welchem Kontinent man lebt.

Ich möchte mich aber kurz vorstellen. Mein Name ist Moni, ich bin so fast 34 Jahre alt. Seit ungefähr zwei Jahren bin ich dem Backwahn verfallen. Seitdem backe ich ohne Backmischung,denn vorher war ich nur mit solchen Mischungen in der Lage zu backen. Ich bin von Anfang an den Cupcakes verfallen, habe dann mit dem Kekse dekorieren begonnen und immer alles mögliche noch neben bei gebacken. Herr F.,mein so gut wie fast irgendwie Mann, meinte damals "irgendwann machst du auch mal Torten"...Und das war für mich einfach unmöglich..Nur irgendwann habe ich damit begonnen und kann nun nicht mehr damit aufhören.Ich bin noch lange nicht perfekt, aber ich übe und übe...Das backen ist neben meinem Vollzeitjob eine totale Erholung für mich. Und um mir treu zu bleiben, habe ich für die liebe Jacky einen Cupcake gezaubert.


Vanille Papaya Cupcakes
mit Mango Frischkäse Topping

Zutaten
108g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
70g Butter
105g Zucker
1 Ei
90ml Milch
1/2 TL Vanillezucker
1/2 Papaya

Zubereitung

1. Butter und Zucker abwiegen und in einer Rührschüssel cremig rühren.

2. Das Ei hinzufügen und verrühren. Den Vanillezucker hinzugeben.

3. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und abwechselnd mit der Milch zu der
Butter-Zucker-Ei Mischung geben. So lange rühren bis ein glatter Teig entsteht.

4. Die Papya in kleine Stückchen schneiden und vorsichtig in den 
Teig geben und unterheben.

4. Den Teig in Muffinpapierförmchen füllen und bei 175Grad (Ober/Unterhitze)
ca. 20-25minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Zutaten für das Topping

175 g Doppelrahmfrischkäse 
(ich nehme nur noch Philadelphia)
ca. 50ml Buttermilch
ca. 50ml Sahne
2 TL Mangoaromapaste
(man kann aber auch Mangopürree oder Mangososse nehmen)
etwas Puderzucker

Zubereitung
1. Den Frischkäse in ein hohes Gefäß füllen und mit dem Puderzucker cremig schlagen.

2. Langsam die Buttermilch einfließen lassen. Und immer weiter rühren. Bitte
nicht wundern wenn die Masse zuerst flüssiger wird, die Konsistenz ändert sich.

3. Puderzucker nach Geschmack hinzu, ebenfalls Mangopaste dazu.

4. Nun langsam die Sahne hinzugeben. Ich gebe gerne auch noch ein Tütchen Sahnesteif hinzu.
So lange weiter schlagen bis es eine festere, fluffige Konsistenz entsteht.

5. Die Masse mit Hilfe eines Spritzbeutels und Spritztülle auf den Cupcake spritzen.


Bon Appetit 
wünscht euch 
Moni

Kommentare:

  1. Ich liebe Papaya und hab noch nie etwas damit gebacken :D Die Cupcakes sehen aber echt toll aus. Das muss ich ausprobieren :)

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein exotisches Rezept, das werde ich mir merken! Die Cupcakes sehen richtig toll aus.
    Bei mir hat das backen auch mit Cupcakes angefangen und für mich ist es auch eine tolle Entspannung :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben dank ihr beiden...Ich liebe es einfach mal zu testen...zu beginn des backens habe ich mich das nicht getraut.Aber jetzt geht alles, was mir so in die Finger kommt ;-)
    Und Papayas sind echt toll und nicht nur für den Quark :-)

    AntwortenLöschen