Recent Posts

Samstag, 8. März 2014

Babyshower bei Fenta (Gastpost)

Hallo meine Lieben,

ich freue mich total bei Fenta zu Besuch sein zu dürfen. Vor einiger Zeit haben wir ja schon ein Überaschungs- Babyshower veranstaltet und nun gibt es nochmals einen Babyshower. Aus gutem Grund...Denn die liebe Knutschkugel will ja so langsam mal raus ;-)  Ach das ist alles so aufregend. Und ich freue mich heute euch wieder etwas gebackenes zeigen zu können.

Dies ist nicht das eigentliche Backwerk für Fenta...Ein kleiner Zusatz ;-)


Für den Babyshower gibt es eine Runde Macarons.
Diese kleinen Dinger sind gar nicht so einfach, aber sehen toll aus und sind auch 
echt lecker. Und wenn man den Dreh raus hat, macht es auch noch echt Spaß.


Macarons nach Aurelie Bastian

Für die Schalen
45g gemahlene Mandeln
75g Puderzucker
36g Eiweiß (das Ei sollte mindestens 5 Tage alt sein)
10g Zucker
Lebensmittelpaste oder pulver (keine flüssige Farbe)

Zubereitung
1. Die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker noch feiner mahlen. Ich habe es mehrfach durch mein Küchensieb gestrichen. Man kann es aber auch in einen elektrischen Zekleinerer geben.
2. Es muss so lange durch ein Sieb gehen, bis es ganz feiner Puder geworden ist.
3. Das Eiweiß mit dem Mixer schlagen
4. Wenn es anfängt schaumig zu werden, dann den Zucker hinzugeben
5.  Ist die Masse weiß geschlagen, mit einer Messerspitze die gewünschte Farbe hinzugeben. In diesem Falle blaue Pastenfarbe. Dann wird das Eischnee so lange geschlagen bis es steif geworden ist.
6. Das Mandel- Puderzucker- Mehl wird in 3 Portionen mit der Eiweißmasse verrührt. Ich habe dazu einen Holzlöffel genommen.
7. Alles gleichmäßig unterrühren.
8. Die entstandene Masse solle nicht zu flüssig und auch nicht zu fest sein.
9. Die Masse in einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle füllen.
10. Auf das Backblech kleine Kreise spritzen (ca.2,5cm Durchmesser), dabei einen Abstand von 3cm einhalten. Dann die Schalen für 15 min bis maximal 30min ruhen lassen. 
11. Den Backofen vorheizen bei 150Grad Ober-/Unterhitze (ca.15minuten)
12. Das Blech aus dem Ofen holen und das Backpapier mit den Schalen vorsichtig auf die Arbeitsfläche ziehen. Und abkühlen lassen.


Für die Füllung
Sahne
Mascarpone
Blaubeersirup

1. Sahne steif schlagen, ein paar Tropfen blaue Pastenfarbe hinzugeben
2. Mascarpone hinzugeben und weiter schlagen.
3. Blaubeersirup hinzugeben.

Ich kann keine genauen Mengenangaben machen, das ich es so "frei Schnauze" gemacht habe.
Einfach ausprobieren...Ich habe dann noch ein wenig Puderzucker hinzugegeben.

Liebe Fenta, ich wünsche dir für die letzten Wochen 
noch eine schöne Schwangerschaft und eine 
angenehme Geburt. 

Alles Liebe
Moni


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen