Recent Posts

Sonntag, 16. Februar 2014

Schwarzwälder Kisch Käsekuchen (Black Forest Cheesecake)

Hallo meine Lieben,

am 10.02. hatte mein Liebster Geburtstag und ich habe dafür einiges gebacken und die Bilder auch bei Facebook hochgeladen. Da ich mehrfach nachdem Cheesecake gefragt worden bin, wollte ich euch heute Abend dieses Rezept zeigen. Und auch noch ein paar Bilder :-)



Black Forest Cheesecake


Zutaten für den Boden
45g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 Eier (getrennt)
70g Zucker
2 Tropfen Zitronenaroma
2 1/2 EL zerlassene Butter
1/2 TL Weinsteinbackpulver
1 TL Vanilleextrakt
3 EL Kakaopulver

Zutaten für die Füllung
100ml Kirschsaft (aus dem Glas)
3 EL Speisestärke
1 1/2 TL Zucker
2 1/2 TL Zitronensaft
500g abgetropfte Kischen (Glas)

Für den Belag
700g Frischkäse
175g Zucker
50g Speisestärke
1 EL Vanilleextrakt
2 TL Kirschwasser (kann man auch weg lassen)
3 Eier
170ml Sahne


Zubereitung
Boden:
1.) Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen und beiseite stellen.
2.) Die Eier trennen und  das Eigelb auf hoher Stufe mit dem Mixer ca. 3 Minuten aufschlagen; 
3.) 2 EL Zucker dazugeben und etwa 5 Minuten weitermixen. 
4.) Das Mehlgemisch und die Butter, sowie Kakaopulver unterrühren
5.) In einer weiteren Schüssel Eiweiß mit Weinstein und restlichem Zucker aufschlagen; 
dann vorsichtig unter den restlichen Teig heben.
6.)Den Teig in die vorbereitete Form geben und ca. 10 Minuten bei 175°C backen.
7.) Die Form heraus nehmen und beiseite stellen

Kirschfüllung:
8.) Kirschsaft, Speisestärke und Zucker aufkochen 
9.) Zitronensaft und Kirschen zugeben. Abkühlen lassen.

Cheesecake:
10.) Frischkäse, Zucker und Speisestärke verrühren
11.) Vanille Extrakt und Kirschwasser hinzugeben. 
12.) Die Eier einzeln einrühren und die Sahne kurz einrühren. 
13.) Die abgekühlte Kirschfüllung unterheben und
 alles auf dem bereits vorgebackenen Boden verteilen.

Die gefüllte Springform in ein 2-3cm hohes Wasserbad stellen. Entweder dafür eine Auflaufform nutzen oder
ein tiefes Backblech. Was auch gut funktioniert, nur muss man hier aufpassen das man Wasser evtl. nachschüttet. Bei mir war es nachher weg und das Backblech ein wenig komsich aussehend.
Im Ofen auf mittlerer Schiene 80 Minuten bei 175*C backen.
Vorsichtig aus dem Ofen nehmen und 2 Stunden auskühlen lassen und nicht bewegen dabei
(also den Kuchen *g*). Danach mind.4 Stunden in den Kühlschrank, meiner stand über Nacht
im Kühlschrank und war dann einfach spitze.
Durch die ganzen Arbeitsschritte hat das alles etwas länger gebraucht, aber es hat sich absolut gelohnt.
Denn dieser Cheesecake ist super lecker...


Bon Appetit
wünscht Euch Moni






1 Kommentar: