Recent Posts

Mittwoch, 20. November 2013

Dominostein Cupcake mit Pfirsich Mascarpone Topping

Hallo meine Lieben,

ich bin momentan wieder auf einem total tollen Cupcake "Trip"... Eine zeitlang hatte ich irgendwie gar keine gebacken und nun weiß ich gar nicht warum...
Da ja die Weihnachtszeit schon leicht und leise an die Türe klopft, ziehen auch bei meinen Cupcakes die Weihnacht`s Sorten ein :-)
Das beste ist, ich habe da noch weitere auf Lager. Ach ich liebe das backen und bin auch wieder in der bekennenden "Backwahn-Sekte". Wobei ich mich dort eigentlich das ganze Jahr befinde ;-)

Mensch was schreibe ich heute Abend denn für einen Stuss...Bitte nehmt es mir nicht übel. Eigentlich sollte ich auch ins Bett wandern, mein Arbeitstag war heute viel zu lang und sehr sehr kopflastig (ja das ist auch möglich wenn man in der Kita arbeitet *lach*)

Also warum ich überhaupt hier noch die Tasten schwinge ist, das ich euch das überaus leckere Dominostein Cupcake Rezept mitteilen wollte. Die liebe Nicole von Tortenliebe hat mich darauf aufmerksam gemacht.

Bei der Herstellung des Teiges hatte ich erst gedacht "hui, sehr süß"...Obwohl ich den Zucker schon reduziert habe. Nachdem backen, war er dann aber nicht mehr sooo süß...

Ich habe leider heute kein besseres Bild für euch...Waren so schnell weg,
da konnte ich die Kamera nicht mehr auspacken ;-)

Dominostein Cupcake

150 g  Konfekt, weiße und dunkle Dominosteine
250 g   Butter 
250 g  Zucker  (ich habe *nur* 180g Zucker genommen)
100 g  Nougat
4  Ei(er)
125 ml   Eierlikör
250 g   Mehl
1 TL  Backpulver

Zubereitung
Butter, Zucker und Nougat cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Eierlikör zugießen, weiterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.

Ich habe die Dominosteine ganz in ein Muffinförmchen gestellt und es mit dem Teig bedeckt.
150 Grad habe ich dann die Cupcakes ca.25min gebacken.

Topping
Das Topping war eine Mischung aus 200ml steif geschlagener Sahne, Mascarpone, Sahnesteif.
Ich kann nicht sagen wie viel Mascarpone, 
denn das Topping der Cupcakes mache ich meist „frei Schnauze“.
Wenn die Mischung aus Sahne,Mascarpone steif ist dann ebenfalls nach eigenem Geschmack Pfirsich marmelade hinzu geben. Oder halt Marmelade nach Geschmack.
Ach, noch ein Päckchen Vanillezucker hinzugeben. Ich arbeite auch sehr gerne mit den Sirupsorten von Monin. Ein Schuss vom Monin Sirup Pfirsich habe ich auch noch hinzu gegeben. Aber das ist kein muss. Schmeckt auch so…


Bon Appetit
wünscht 
Euch
Moni

Kommentare:

  1. ist das Topping auch als Tortenfüllung geeignet? Ist es vielleicht sogar das, das Du in der 3stöckigen Torte erwähnt hast? Bin da nämlich auf der Suche...
    Freu mich auf Deine Antwort im Neuen Jahr, heuer komm ich ohnehin nimmer dazu.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kleelisi,
    ich habe so eben erst deine Nachricht gelesen.Irgenwie werde ich nicht mehr benachrichtig,warum auch immer..muss ich mal sehen das sich das ändert.
    Ja,das ist das Topping für die Torte gewesen...Aber auch bei der Torte habe ich es frei Schnauze gemacht...Ich werde in den nächsten Tagen die Torte und auch Rezepte posten...Wobei ich soooviel habe was ich posten müsste ;-)

    AntwortenLöschen