Recent Posts

Mittwoch, 1. Mai 2013

Es ist einiges passiert in der letzten Zeit

Hallo meine Lieben,

heute ist der 1.Mai und ich konnte doch eher nach Hause.Das freut mich sehr.Ach so,ich war auf einem Handwerkermarkt und habe meiner Mum geholfen. Jetzt sitze ich aber auf meiner Couch und schreibe euch mal wieder einen Post. Ich habe in der letzten Zeit total viel gebacken und das wollte ich euch ja nicht vorenthalten. Hier erstmal ein paar Eindrücke.

Für eine Veranstaltung in Düsseldorf. 100 Cupcakes und 60 Cake Pops

Eine Auswahl an Cupcakes für das Blumenfest in meiner Gemeinde


Es macht sehr viel Spaß mit meinen Cupcakes den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Auf den Bildern oben seht ihr Blaubeer, Mango, Erdbeer und Vanille Cupcake. Und dann hatte ich noch eine Anfrage meiner besten Freundin.Ihr Mann hatte letzten Samstag Geburtstag und sie fand unter anderem meine Ostertorte mit den Duplos so toll. Aber sie wollte noch eine zweite. Also dachte ich mir, die hat dann auf jedenfall was mit Köln zu tun.Ihr Mann ist 1.FC Köln Fan. Aber seht selber,was ich so gemacht habe. Mit Fondant eine Torte einzudecken ist gar nicht so einfach,aber ich werde auf jedenfall weiter dran arbeiten.Macht echt Spaß.Wobei ich ja zugeben muss,das dekorieren von Keksen finde ich angenehmer...

Im inneren befindet sich die selber Torte wie bei der Duplo Ostertorte







Da ich euch ja nicht nur Bilder zumuten kann, zum Schluss dieses Posts noch ein Rezept.

Erdbeer Rum Cupcakes
(Süße Sünden-hummingbird bakery)
24-30 mini Cupcakes
ca.8-9 normale Cupcakes

100ml weißer Rum
170g Zucker
150g Erdbeeren
40g weiche Butter
120g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1 Ei
120ml Vollmilch

1. Den Rum mit 30g Zucker in einen Topf geben, erhitzen und köcheln lassen. Der Rum muss auf die Hälfte reduziert werden. Wenn das passiert ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 
Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und dann mit dem Rum übergießen, 
ca. 30 Minuten ziehen lassen. 

2. Den Backofen vorheizen. 170 Grad, Ober-Unterhitze. Papierförmchen in ein Muffinblech setzen und dann den Teig zubereiten.

3. Butter, Mehl, Backpulver, restlichen Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben. Ich überlasse das rühren nun immer meiner Küchenmaschine. Es geht natürlich auch mit einem Handrührgerät. Alles sollte zu einer sandigen Masse verrührt werden.

4. Das Ei mit der Milch verquirlen und langsam unter die sandige Masse rühren, 
bis ein glatter Teig entsteht.

5. Die Erdbeeren in ein Sieb abgießen und den Rum auffangen. Einige Erdbeerstückchen in die Papierförmchen geben und dann den Teig oben drauf geben. 

6. Die Cupcakes bei 170 Grad 12-15 Minuten backen lassen. 
Stäbchenprobe machen und abkühlen lassen.

Frosting

200ml Sahne
Mascarpone
abgetropfter Rum
Sahnesteif

Bei dem Frosting arbeite ich immer so pi mal Daumen. Zuerst die Sahne steif schlagen, dann gebe ich immer ein paar Löffel Mascarpone hinzu. Ebenfalls kommt dann noch ein paar EL Rum hinein und Sahnesteif. Ich habe bei diesen Erdbeer Rum Cupcakes noch ein paar TL Erdbeermarmelade hinzugefügt. Ich sage euch super lecker...Unbedingt nachbacken :-)

Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag

Kommentare:

  1. Wow da warst Du aber fleissig. (h) und die Erdbeercupcakes sehen unglaublich lecker aus. Besonders die Erdbeeren auf dem Boden machen sich sehr gut.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna,
    vielen lieben dank. Und ich kann dir sagen,das die Erdbeer Cupcakes auch sowas von lecker sind :-)

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  3. Wo bekommt man denn diese Cupcake-Förmchen her, die du da benutzt? Hab gefühlt das ganze Internet abgesucht:/

    AntwortenLöschen