Recent Posts

Freitag, 29. März 2013

Rezept Cinnamon Raisin (Cranberries) Bagels

Hallo meine Lieben,

ich hatte ja letztens euch schon die Bilder der Bagels gezeigt. Diese habe ich aus dem neuen Buch von Cynthia Barcomi "Let`s bake" nachgebacken. Sie sind einfach so mega phantastisch, das ich euch das Rezept nicht vorenthalten möchte. Als ich einkaufen war, habe ich allerdings was wesentliches vergessen für Zimt- ROSINEN- Bagels. Genau!!! Die Rosinen..Ich bin manchmal ein wenig zerstreut, wenn ich mir nicht alles aufschreiben würde.
Aber ich habe dann einfach noch vorhandene Cranberries genommen und ich muss sagen...SUPER LECKER.
Also meine Lieben hier ist nun das Rezept:

Zimt Cranberries Bagels

1 kg Mehl, Type 550
14g Trockenhefe
45g Zucker
15g Salz

530ml warmes Wasser

Zimt- Cranberries Mix
1 EL Zimt (mehr geht auf jedenfall)
100g Cranberries
1 EL Zucker

40g Zucker für das Kochwasser
4 EL Polenta zum bestäuben des Backbleches (habe ich nicht gemacht)


Zubereitung
1. In einer großen Schüssel Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz vermengen. 
Das Wasser dazugeben.

2. Mit meiner Küchenmaschine (die ich über alles liebe- neben Herrn F.) habe ich die Mischung dann 4 Minuten lang durchgeknetet. Man muss ein wenig Geduld haben. Der Teig ist ziemlich trocken und steif. Das ist aber genau richtig. Falls es doch zu trocken ist, kann man einen, aber wirklich nur einen Spritzer Wasser hinzufügen. Den Teig auf einer unbemehlten Arbeitsfläche einige Minuten mit der Hand weiterkneten. Der Teig bleibt weiterhin sehr steif. In einer kleinen Schüssel Zimt, Cranberries, Zucker und 1 EL Wasser vermengen und zügig in den Teig kneten. Und das ist gar nicht mal so einfach,aber es wird klappen. 

3. Aus dem Teig eine Kugel formen, zurück in die Schüssel legen und mit einem feuchten Tuch bedeckt 45Minuten gehen lassen.

4. Einen großen Topf mit Wasser und 40g Zucker zum Kochen bringen. Den Teig auswiegen, pro Bagel 110g Teig und dann auf die Arbeitsfläche legen. Auch bitte hier kein zusätzliches Mehl hinzufügen. Der Teig sollte ein wenig klebrig sein. Sollte er nicht klebrig genug sein, 
dann stellt eine Schüssel mit Wasser auf die Arbeitsfläche in der 
jederzeit die Hände kurz angefeuchtet werden können.

5. Die einzelen Teigstücke zu einer Wurst rollen, diese habe ich dann um meine Hand gewickelt und die Enden miteinander verschlossen. Dabei die Hand drüber rollen und schon sind sie rund.
Bagels auf das Backblech legen und nochmals 15Minuten gehen lassen. Ich habe das Geschirrtuch von vorher drüber gelegt.Denn Hefegebäckwaren mögen keine Zugluft.

6. Wenn das Wasser kocht, die Bagels in das Wasser legen. Aber nur soviele das sie sich nicht berühren. 2 Minuten kochen lassen, aus dem Wasser holen und auf das Backblech setzen.

7. Dann in den vorgeheizten Backofen bei 225Grad ca. 15Minuten backen.

Am besten schmecken die Bagels wenn sie noch lauwarm sind...Einfach phantastisch...Deshalb gehe ich jetzt in die Küche und backe noch ne Runde Bagels mit Mohn :-)



Kommentare:

  1. Das Rezept liest sich super. Bagels mit Mohn mhm. Sobald der Osterstress vorbei ist...

    Liebe Grüße und schöne Osterfeiertage
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anna,
    ich wünsche dir auch frohe Ostertage..

    Die Bagels mit Mohn und Co sind auch super lecker..Habe jetzt mal welche eingefroren,so lecker sind sie :-)

    LG Moni

    AntwortenLöschen