Recent Posts

Samstag, 5. Januar 2013

Sugarbird Cupcakes in Düsseldorf

Hallo Ihr Lieben,

jetzt liege ich nach einem anstrengenden Tag total kaputt auf der Couch. Zum einen bin ich ein wenig überfressen (aber mir leckeren Salat mit Dönerfleisch gegönnt) und dann war das gerenne den ganzen Tag auf der Messe doch echt anstrengend.Die Messe war ganz interessant, wobei ich in erster Linie meine Mutter begleitet habe. Sie ist selbständig mit *Kreativen Dekoideen* und hat dort nach neuen Ideen Ausschau gehalten und bei ihrem Lieblingsglashändler auch einiges bestellt..

Wir sind, weise vorraussicht mit der Bahn gefahren. Denn ich weiß ja,wie k.o. man doch nach so nem Messetag ist. Auf dem Hinweg habe ich dann in der U-Bahn das Schild *Heinrich-Heine-Allee* gelesen. Ich bekam dann direkt nen grinsen ins Gesicht. Denn ich wusste das Sugarbird Cupcakes dort seit Anfang Dezember eine Filiale hat. Weil es dann auf der Messe doch etwas zügiger voran ging, haben wir dann auf dem Rückweg einen Halt gemacht.
Ich war bis heute noch nicht im Sugarbird und liebe Leute in Düsseldorf,um Düsseldorf herum und überhaupt geht mal dort vorbei. Ich bin rein und habe mich direkt wohlgefühlt. Die Mitarbeiter im Sugarbird sind sehr freundlich und zuvorkommend. Was mir sehr gut gefällt, das sie hinter den Produkten stehen. Zumindest kam es bei mir als Kundin so an. Denn auf nachfragen hat man uns so toll die Cupcakes beschrieben, sehr toll. Am liebsten hätte ich von jeder Sorte einen probiert, aber ich muss an den Sommer und meine Hüften denken ;-)

Aber nochmal kurz zurück. Man kommt in den Laden und es stehen weiße Tische und Stühle bereit. Was mir besonders gut gefällt an einer Wand komplett Bänke mit Tisch und Stühlen dran..Ich sollte anmerken das ich lieber auf Bänken sitze. Zur linken war dann die Theke...Beginnend mit sehr lecker aussehendem Kuchen,Torte und Tartes. Ich hätte fast noch ein Stück Zitronentarte probiert,aber die Hüften. Und dann kommt der Cupcake Bereich...Törtchen neben Törtchen...Ein Paradies, einfach himmlisch...Das Sugarbird hat in seiner Winterkarte heute im Angebot folgende Cupcakes gehabt

- Himbeer Sternchen
- Schoko Schätzchen
- Tiramisu Träumchen
- Apfel Zimt Bäumchen
- Orangen Törtchen
- Aktions Cupcake (Cupcake mit Milchreis im Teig und auch im Frosting)


Wer die Wahl hat, hat die Qual sagt man doch so schön. Ich habe mich dann für das Orangen Törtchen entschieden und meine Mum den Aktions Cupcake. Da habe ich innerlich erst die Nase gerümpft. Dazu gab es dann noch leckeren Milchkaffee. Ich habe dann die freundliche Bedienung gefragt ob ich Bilder machen dürfte, ich sei Foodbloggerin.*au man wie sich das anhört*
Leider ist es im Sugarbird nicht erlaubt Fotos zu machen. Nun ja,ich war auch so anständig und habe keine heimlichen Fotos gemacht. Auch nicht vom Cupcake auf meinem Teller.
So nun zum geschmacklichen Test. Ich sage euch, das ist nicht mein letzter Besuch im Sugarbird.
Die Creme oben auf dem Cupcake total leicht. Es war auf keinen Fall Mascarpone, hatte dennoch eine sahnige Konsistenz. Aber ich würde sagen es war nicht nur Sahne, vielleicht eher gemischt mit Frischkäse. Einen leichten orangen Geschmack. Nicht zuviel und nicht zu wenig. Das Törtchen unten drunter auch geschmacklich sehr gut. Meine Mum hatte ja den Aktions Cupcake und ich muss sagen *Yummy*. Im Frosting kam der Milchreisgeschmack auch ganz leicht durch und im Törtchen ebenfalls. Eine ganz,ganz tolle Idee. 
Wie schon erwähnt hätte ich mich am liebsten einmal durch die Theke gegessen. Ich habe mich aber dann entschieden drei Macarons mitzunehmen. Der nette Herr hinterm Tresen war ganz enttäuscht das ich nicht auch noch einen Schoko-Macaron mitnehmen wollte. Aber Schoko Macarons sind nicht so mein Fall. So packte er mir in so eine total tolle To Go Box drei Macarons ein.
 
- Blaubeere
- Orange
- Espresso

Blaubeere habe ich mit meiner Mum schon in Düsseldorf vernichtet. In Orange und Espresso habe ich zu Hause reingebissen. Ich habe noch nicht wirklich viele Vergleichsmöglichkeiten was Macarons angeht (bei cupcakes sieht das schon anders aus), aber sie waren ganz gut. Wobei mir hier auch Orange am besten geschmeckt hat.


Also mein Fazit zum Sugarbird

Ambiente: Einfach top - mir gefällt es
Personal: Super freundlich und weiß wovon sie reden
Preise: Vollkommen in Ordnung
Geschmack: super genial, besonders die Creme

Empfehlung: immer wieder besuchen und sich durch die Karte essen
also auf geht es nach Düsseldorf ;-)


Alles Liebe Eure Moni


Kommentare:

  1. Das hört sich echt toll an.
    Schade das wir hier in meiner Ecke nichts Dergleichen haben wo es sich lohnen würde und wo es so tolle Cupcakes & Co gibt !

    Hört sich an als ob Ihr einen ganz tollen Tag hattet.

    Liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Stephie,
    das ist ja echt blöd das es bei dir nicht so tolle Cafes gibt.Dann solltest du mal hier in die Ecke kommen und Urlaub machen.Denn es gibt in Köln,Wuppertal und Umgebung soviele tolle Cafes.
    Bei mir hier direkt um die Ecke gibt es das La Petit Jolie.Ein wunderbares Cafe,ganz toll eingerichtet mit so tollen selbstgebackenen Kuchen.Da lohnt sich jedesmal ein Besuch.

    LG MOni

    AntwortenLöschen
  3. Du warst also bei mir in der Ecke, das ist ja schön :) Im Sugarbird war ich allerdings bisher erst einmal, in der neuen Filiale noch gar nicht, aber was nicht ist, kann ja noch werden :) Schön,dass es dir hier in Düsseldorf gefällt :)

    Ich blogge jetzt auch: http://verassuessetraeume.blogspot.de/
    Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust,

    lg Vera :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liebe Vera,
    und was ich im Post gar nicht geschrieben hatte.Das ich im GUt und Gerne auch noch war.Ohhhh,ich hätte da mich durch sämtliche Pralinen essen können ;-)
    Ich werde in näcshter Zeit mit Sicherheit nochmal in Düsseldorf sein.

    lg Moni

    AntwortenLöschen
  5. wie schade..Bei uns gibt es sowas nicht.Ich glaub ich wäre Ort auch öfter mal :)

    Liebste Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen
  6. Huhu, ich habe Dich "getaggt", weil ich Deinen Blog gern mag. Schau mal hier: http://meine-torteria.blogspot.de/2013/01/ich-wurde-getaggt.html

    Vielleicht magst Du ja mitmachen. Ich finde es sehr interessant.

    AntwortenLöschen